„Tatort“: 9 Mio. sehen Odenthal-Jubiläum

Schöner Erfolg für den 20. Geburtstag der "Tatort"-Figur Lena Odenthal: 9,03 Mio. sahen den Fall "Vermisst" - ein toller Marktanteil von 25,5% und der klare Tagessieg. Im jungen Publikum waren 2,95 Mio. (19,7%) dabei, hier gewann jedoch ProSiebens "Ocean's 13" mit 3,41 Mio. 14- bis 49-Jährigen und 24,5%. Keine Chance hatte RTLs Lara Croft, die sich mit schwachen 13,6% auch den Sat.1-Serien "Navy CIS" und "Criminal Minds", sowie "Schwiegertochter gesucht" geschlagen geben musste.

Anzeige

Der Sonntag bei den 14- bis 49-Jährigen:

Nur 1,96 Mio. Werberelevante wollten „Lara Croft: Tomb Raider – Die Wiege des Lebens“ diesmal bei RTL sehen – und das reicht am Sonntagabend eben nur für schwache 13,6%. „Navy CIS“ und „Criminal Minds“ kamen parallel dazu auf 2,27 Mio. und 2,15 Mio. junge Zuschauer und damit auf für Sat.1 sehr gute 15,4% und 14,7%. Zwischen diese vielen 20.15-Uhr-Programme schoben sich noch zwei RTL-Vorabend-Programme: Trash-Kuppel-Soap „Schwiegertochter gesucht“ mit 2,50 Mio. 14- bis 49-Jährigen und 23,0%, sowie „RTL aktuell“ mit 2,33 Mio. und 24,9%. „Schwiegertochter gesucht“ drängt mit ihrem rekordverdächtigen Wert den direkten Sat.1-Konkurrenten „Nur die Liebe zählt“ immer mehr an den Abgrund: Kai Pflaume erzielte diesmal nur schwache 8,4%.

ProSieben dürfte auch nicht nur wegen des Tagessiegs für „Oceans’s 13“ glücklich sein, sondern auch wegen einiger anderen Quoten. So holte das „Galileo Spezial“ zum Thema Einbruch um 22.50 Uhr noch sehr starke 22,9%, am Vorabend gab es schon 15,5% für die normale „Galileo“-Ausgabe. Auch der Serienauftakt von „Legend of the Seeker – Das Schwert der Wahrheit“ überzeugte: mit 1,19 Mio. 14- bis 49-Jährigen kam er um 16.25 Uhr auf 16,4%. Kein Wunder also, dass ProSieben mit 17,2% auch den Tagessieg in der Senderwertung holte.

Bei den öffentlich-rechtlichen Sendern überzeugten neben dem „Tatort“ auch die 20-Uhr-„Tagesschau“ (1,77 Mio. / 14,0%), sowie „Terra X: Tauchfahrten“ (1,13 Mio. / 9,6%) im jungen Publikum. Der „Inga Lindström: Mia und ihre Schwestern“-Film blieb im ZDF um 20.15 Uhr hingegen bei mittelmäßigen 6,5% hängen, ebenso wie der Krimi „Fred Vargas – Der vierzehnte Stein“. In der zweiten Liga des Privatfernsehens setzte sich wie an den meisten Sonntagen „Das perfekte Promi Dinner“ an die Spitze: Mit 1,12 Mio. 14- bis 49-Jährigen und 8,0% landete es über dem Vox-12-Monats-Durchschnitt (7,5%). „Prominent!“ erzielte im Anschluss 8,9%.

Mies sah es in der Prime Time hingegen für RTL II und kabel eins aus: RTL II blieb mit „American Pie präsentiert: Nackte Tatsachen“ bei schwachen 4,9% hängen, kabel eins kam mit dem „Family Business“-Ersatz „Mein Revier – Ordnungshüter räumen auf“ auf noch schlechtere 3,2%. Mit 0,47 Mio. 14- bis 49-Jährigen hatte die Doku-Soap sogar weniger junges Publikum als das 12-Uhr-Märchen „Frau Holle“ im KI.KA. Dort katapultierten 0,52 Mio. 14- bis 49-Jährige den Klassiker auf grandiose 9,3% und damit an die Spitze der Charts der kleineren Sender. Am späteren Abend überzeugte das WDR Fernsehen mit seinem „Zimmer frei!“-Jubiläum: Vor allem die Rückblicks-Sendung um 23.15 Uhr kam mit 5,6% auf einen Topwert.

Der Sonntag im Gesamtpublikum:

9,03 Mio. – damit hatte der „Tatort“ rund 2 Mio. Zuschauer Vorsprung auf den Zweitplatzierten. Der stammt ebenfalls vom Ersten, die 20-Uhr-„Tagesschau“ sahen nämlich 7,00 Mio. Platz 3 geht an das ZDF: „Inga Lindström: Mia und ihre Schwestern“ erzielte mit 5,92 Mio. Sehern 16,7% und war damit im Gegensatz zum jungen Publikum recht erfolgreich. Dahinter folgen die beiden bestplatzierten Privat-Programme „RTL aktuell“ (4,99 Mio. / 20,2%) und „Schwiegertochter gesucht“ (4,87 Mio. / 17,2%), vor die 20.15-Uhr-Sendungen der Privatsender schoben sich auf den Plätzen 6 und 7 allerdings noch „Anne Will“ (4,75 Mio. / 16,9%) und das „heute-journal“ (4,42 Mio. / 13,8%).

Den Prime-Time-Kampf zwischen RTL, Sat.1 und ProSieben entschied wie bei den 14- bis 49-Jährigen „Ocean’s 13“ für sich: 4,18 Mio. beförderten den ProSieben-Fim auf gute 13,0%. Mit etwas Abstand folgen „Navy CIS“ (3,49 Mio.) und „Criminal Minds“ (3,31 Mio.), sowie „Lara Croft: Tomb Raider – Die Wiege des Lebens“ (3,08 Mio.). Bei den Sendern der zweiten Privat-TV-Liga belegt auch hier „Das perfekte Promi Dinner“ mit 1,80 Mio. Sehern Platz 1, bei den kleineren Sendern gewannen „Die Fallers“ des SWR Fernsehens, die um 19.15 Uhr 1,28 Mio. (4,6%) begrüßten.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige