Anzeige

„Knight Rider“ – K.I.T.T. rast an die Spitze

Zwei neue US-Serien haben in den vergangenen Tagen exzellente Premieren absolviert. Ein spektakuläres Comeback feierte dabei "Knight Rider". Das Remake katapultierte sich in der RTL-Prime-Time auf 22,0% und damit auf das 1,34-fache des Sender-12-Monats-Durchschnitts von 16,4%. Belohnung: Platz 5 in unserem Rookie-Ranking, in dem wir wöchentlich alle Neustarts der großen acht Sender unter die Lupe nehmen. Sogar auf Platz 3 gesprungen ist ProSiebens "Legend of the Seeker - Das Schwert der Wahrheit".

Anzeige

Zwei neue US-Serien haben in den vergangenen Tagen exzellente Premieren absolviert. Ein spektakuläres Comeback feierte dabei „Knight Rider“. Das Remake katapultierte sich in der RTL-Prime-Time auf 22,0% und damit auf das 1,34-fache des Sender-12-Monats-Durchschnitts von 16,4%. Belohnung: Platz 5 in unserem Rookie-Ranking, in dem wir wöchentlich alle Neustarts der großen acht Sender unter die Lupe nehmen. Sogar auf Platz 3 gesprungen ist ProSiebens „Legend of the Seeker – Das Schwert der Wahrheit“.

Die Fantasyserie kam bei ihrer Premiere am Sonntag auf 16,4% und damit sogar auf das 1,39-fache des Sender-12-Monats-Wertes (11,8%). Während „Legend of the Seeker“ schon auf ihrem angestammten Sendeplatz am Nachmittag gestartet ist, schickte RTL ihre künftige Samstagnachmittagserie „Knight Rider“ erstmal in die Prime Time. Angesichts der Top-Quote, die sie im Anschluss an „Alarm für Cobra 11“ erzielt hat, könnte sie im Nachmittagsprogramm ziemlich verschenkt sein. Vielleicht war die Neugier ja aber auch nur im Pilotfilm groß und die Quoten wären schnell geschrumpft. Am kommenden Wochenende werden wir sehen, wie gut „Knight Rider“ auf ihrem angestammten Programmplatz läuft.

Von den vier weiteren Neustarts der vergangenen sieben Tage hat sich nur einer ebenfalls noch in das Vorderfeld des Rookie-Rankings schieben können: ZDF-Kochshow „Die Küchenschlacht auf hoher See“, eine Variante der normalen „Küchenschlacht“. Sie belegt derzeit Platz 10 des Rankings. Deutlich verloren haben in den vergangenen Tagen „Menschen, Tiere & Doktoren – Die Chance“ und „Chuck“ – beide jedoch vor allem, weil sie in direkter Konkurrenz zum Fußball-Länderspiel in Russland liefen.

In der zweiten Hälfte des Rankings finden sich die drei anderen Neustarts der vergangenen Woche: ZDF-Bildungs-Doku-Soap „Von 5 auf 2“ belegt mit einem Faktor von 0,80 Platz 23, knapp vor der ProSieben-Trash-Reihe „Reality Affairs“, die mit peinlichem inhaltlichen Niveau keine Chance gegen die Konkurrenz von RTL und Sat.1 hat. Den viertletzten Platz belegt die eigentlich recht solide produzierte ZDF-Show „Die Ärzte – Der Medizintalk im ZDF“: Sie rutschte nach gutem Start am ersten Tag noch auf das 0,61-fache der ZDF-Normalwerte ab. Auch im Gesamtpublikum landete die Sendung in ihrer Testwoche mit 9,8% weit unter dem Soll. Eine Fortsetzung folgt daher wohl eher nicht.

In der kommenden Woche schrumpft unser Rookie-Ranking von jetzt 39 auf dann 33 Kandidaten. Sieben Formate fallen wegen der Höchstaufenthaltsdauer von acht Wochen aus der Wertung: „Iron Calli“, „Terra Quiz“, „Chuck“, „Mein Superschnäppchen-Haus“, „Baustelle Liebe“, „Abgeordnet“ und „Ihre Wahl! – Die Sat.1-Arena“. Neu starten wird nur ein Programm: die spätabendliche RTL-Clipshow „TV Weltweit – Der Wahsninn auf Sendung“, die in der Nacht von Samstag auf Sonntag um 0.25 Uhr ihre Premiere feiert.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige