Anzeigenblätter-Verband kritisiert Post

Die Mitgliederversammlung des Bundesverbands Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) greift die Deutsche Post und deren Werbeblatt "Einkauf Aktuell" an. Das Anzeigenheft habe "in unerträglicher Weise als Instrument im Bundestagswahlkampf zugunsten einer Partei bzw. Person missbraucht", zitiert Horizont.net eine BVDA-Resolution.

Anzeige

Am Samstag vor der Bundestagswahl hatte „Einkauf Aktuell“ Titel Angela interviewt und das Gespräch im Rahmen einer Anzeige abgedruckt.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige