kabel eins setzt „Family Business“ ab

kabel eins beendet nach nur drei von acht produzierten Folgen seine Prime-Time-Doku-Soap "Family Business - Wir sind Chef". Die Reihe hatte am Sonntagabend nur miserable Quoten erreicht und wird schon am kommenden Sonntag durch "Mein Revier" ersetzt.

Anzeige

Die drei Ausgaben der Doku-Soap hatten seit dem Start am 20. September im Durchschnitt nur 540.000 14- bis 49-Jährige interessiert, der Zielgruppen-Marktanteil von 3,7% lag weit unter dem 12-Monats-Durchschnitt des Senders (6,0%) – ein Todesurteil für die Reihe. Zudem erreichte die dritte Episode am vergangenen Sonntag mit 3,3% einen neuen Tiefstwert, ein Ende des Quoten-Elends war also nicht in Sicht.

Ab dem kommenden Sonntag setzt kabel eins nun also wieder auf seine Doku-Soap „Mein Revier – Ordnungshüter räumen auf“, die schon vor „Family Business“ auf dem Sonntags-20.15-Uhr-Sendeplatz zu sehen war und meist deutlich bessere Zahlen erreichte. Zunächst zeigt kabel eins Wiederholungen der Doku-Soap, ab 8. November dann neue Folgen.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige