ProSieben zeigt US-Serie „Flash Forward“

Die vor kurzem in den USA gestartete Sci-Fi-Serie "Flash Forward" wird in Deutschland bei ProSieben zu sehen sein. Wie DWDL.de per Twitter berichtet, hat ProSieben-Sprecher Christoph Körfer dies bestätigt. In der Serie kann die Menschheit für 2 Minuten und 17 Sekunden sechs Monate in die Zukunft sehen und muss fortan mit dem Wissen klarkommen.

Anzeige

„Flash Forward“ startete am 24. September bei ABC – über 12 Mio. US-Amerikaner sahen die Premiere. Zwar fiel die Zuschauerzahl in der zweiten Woche auf 10,73 Mio., doch auch damit gehört die Serie bisher zu den erfolgreichsten Serienstarts der noch jungen US-TV-Saison. Entwickelt wurde „Flash Forward“ von David S. Goyer, der u.a. die Drehbücher für „The Dark Knight“, „Jumper“ und die „Blade“-Trilogie schrieb, sowie Brannon Braga, der lange Jahre „Star Trek: The Next Generation“, „Star Trek: Voyager“ und „Star Trek: Enterprise“ maßgeblich mitgestaltete und derzeit auch bei „24“ als Executive Producer arbeitet. Bekanntester „Flash Forward“-Schauspieler ist Joseph Fiennes, bekannt u.a. aus „Shakespeare in Love“, „Enemy at the Gates“ und „Der rote Baron“.

Wann „Flash Forward“ bei ProSieben anläuft, steht noch nicht fest, es dürfte aber ein Starttermin im Frühjahr 2010 angepeilt werden.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige