„Wetten, dass..?“: beste Quote seit März 2008

Lag's an Michelle Hunziker? An Tokio Hotel? An den Guttenbergs? An Oliver Pocher wohl eher nicht. Jedenfalls hat "Wetten, dass..?" am Samstagabend die höchste Zuschauerzahl seit anderthalb Jahren eingefahren. 11,29 Mio. sahen zu - ein Marktanteil von 37,8%. Ähnlich das Bild im jungen Publikum: 3,90 Mio. 14- bis 49-Jährige sind auch hier der beste Wert seit März 2008. Erfolgreichster Konkurrent war in der Zielgruppe ProSiebens "Das Imperium schlägt zurück - Special Edition".

Anzeige

Der Samstag bei den 14- bis 49-Jährigen:

Immerhin 1,87 Mio. junge Zuschauer zogen den zweiten „Star Wars“-Film der ZDF-Show vor – ein gegen „Wetten, dass..?“ sehr ansehnlicher Marktanteil von 15,4%. RTL ging mit seinem Format „Die 25 spektakulärsten TV-Skandale“ hingegen unter: 1,36 Mio. 14- bis 49-Jährige reichten hier nur für klar unbefriedigende 11,2%. „Oliver Pocher Live! Gefährliches Halbwissen“ kam im Anschluss sogar nur auf 10,9%. Keine schöne Zeit für Pocher: Bei „Wetten, dass..?“ lacht niemand über seine Witze und seine Fomate bei Sat.1 und RTL sind kein Erfolg. ProSieben sorgte deutlich früher übrigens noch für eine Quoten-Überraschung: Mit dem Film „Zwexies – Die Zwillingshexen zum Zweiten“ kam der Sender um 11.40 Uhr morgens auf 0,93 Mio. 14- bis 49-Jährige (19,1%) und damit auf Rang 14 der Tages-Charts.

Auch Sat.1 hatte in der Prime Time keine Chance, erreichte mit dem Film „Deine, meine, unsere“ aber immerhin 10,0%, was gegen den ZDF-Show-Dino ein vertretbarer Wert ist. „Einsame Entscheidung“ kam um 22.10 Uhr allerdings nur auf 8,3%. Von „Wetten, dass..?“ profitierte im Übrigen auch das anschließende Programm: Das „heute-journal“ war mit 1,72 Mio. 14- bis 49-Jährigen (18,6%) die dritterfolgreichste Sendung des gesamten Tages in dieser Zielgruppe, „das aktuelle sportstudio“ landete um 23.35 Uhr mit 0,90 Mio. Fans auch noch bei einem sehr guten Marktanteil von 13,6%. Im Ersten gab es trotz einer populären Prime-Time-Wiederholung nur vor 20.15 Uhr gute Zahlen: Die Bundesliga-„Sportschau“ erreichte ab 19 Uhr mit 1,54 Mio. Fans 18,3%, die 20-Uhr-„Tagesschau“ kam noch auf glänzende 15,9%. Doch danach ging es bergab – mit dem Zweiteiler „Die Frau vom Checkpoint Charlie“ und 5,0% bzw. 6,3%.

Bei den Sendern der zweiten Privat-TV-Liga gab es durch die Bank Enttäuschungen: Niemand schaffte es, gegen „Wetten, dass…?“ Normalniveau zu erreichen. So blieb „Die große Samstags-Dokumentation“ zur deutschen Einheit bei Vox bei schwachen 4,5% hängen. RTL II kam mit „Jackie Chan ist Nobody“ immerhin auf vergleichsweise bessere 5,2%, kabel eins erzielte mit seinen Serien „Without a Trace“, „Eleventh Hour“ und „Medical Investigation“ zwischen 4,5% und 4,6%. Bei den kleineren Sendern wurde die höchste Samstags-Zuschauerzahl interessanterweise schon um 11.15 Uhr morgens erreicht: „SpongeBob Schwammkopf“ kam bei Nick zu dieser Uhrzeit auf 0,36 Mio. 14- bis 49-Jährige – grandiose 8,4%.

Der Samstag im Gesamtpublikum:

Insgesamt war der Vorsprung von „Wetten, dass..?“ auf seinen schärfsten Verfolger noch viel größer als im jungen Publikum: Mit den 11,29 Mio. Zuschauern besiegte die ZDF-Show „Das Imperium schlägt zurück“ mit fast achteinhalb Millionen Sehern Vorsprung. Der ProSieben-„Star Wars“-Film kam nämlich als zweitbestes 20.15-Uhr-Programm auf 2,86 Mio. Zwischen die beiden Sendungen schoben sich allerdings noch zahlreiche Formate, die vor oder deutlich nach 20.15 Uhr liefen. So ging Platz 2 an die 20-Uhr-„Tagesschau“ (6,64 Mio.), Rang 3 an die Bundesliga-„Sportschau“ (5,66 Mio.) und der vierte Platz an das „heute-journal“, das um 23.20 Uhr direkt nach „Wetten, dass..?“ noch 5,13 Mio. Leute sahen.

Erfolgreichste Sendung der Privaten war „RTL aktuell“ mit 3,02 Mio. Sehern auf dem achten Rang der Tages-Charts, „Das Imperium schlägt zurück“ folgt auf Platz 11. „Die Frau vom Checkpoint Charlie“ blieb um 20.15 Uhr sogar hinter ProSieben: Nur 2,44 Mio. sahen den Auftakt des Zweiteilers. Bei Folge 2 waren um 21.45 Uhr aber mehr Zuschauer dabei: 2,99 Mio. Sat.1 kam mit „Deine, meine, unsere“ auf 1,88 Mio. Zuschauer. Extrem erfolgreich waren trotz „Wetten, dass..?“ zwei Dritte um 20.15 Uhr: Das WDR Fernsehen kam mit „Pfarrer Braun: Ein verhexter Fall“ auf 1,42 Mio. Zuschauer, tolle 4,6% und den 32. Plattz des Samstags-Rankings, das NDR Fernsehen folgt mit „Das große Wunschkonzert“ und 1,32 Mio. (4,3%) nur ein paar Plätze dahinter.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige