Anzeige

WAZ verzichtet auf Honorar-Klausel

Der Deutsche Journalisten Verband (DJV) und die WAZ-Mediengruppe haben sich am Dienstag vor dem Landgericht Stuttgart auf einen Vergleich verständigt. Hintergrund war der Streit um AGB-Klauseln in Verträgen mit freien Fotografen und Journalisten der Reise-Journal-Redaktion. Diese sollten sich künftig nach Willen der WAZ "grundsätzlich mit einer erneuten Veröffentlichung innerhalb der Mediengruppe und bei Partnerverlagen" ohne Zahlung eines weiteren Honorars einverstanden erklären.

Anzeige

Der DJV und die Deutsche Journalistinnen- und Journalisten-Union (dju) sahen diese Geschäftsbedingung als rechtswidrig an und erwirkten eine Einstweilige Verfügung. Durch den Vergleich wurde vereinbart, dass die WAZ-Mediengruppe in Zukunft die Formulierung über Texte und Bilder nicht weiter verwendet.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige