Gruner + Jahr bringt „Nido“ monatlich

Gruner + Jahr gibt dem Nesthäkchen einen festen Platz im Zeitschriften-Portfolio und den "Neon"-Machern noch mehr zu tun: Nach dem erfolgreichen Abschneiden der ersten Ausgabe erscheint "Nido" (zu deutsch: Nest), das neue Magazin für junge Eltern, ab April 2010 monatlich. Von 2011 an sind zehn Ausgaben pro Jahr geplant, mit Doppelausgaben in Juli / August sowie Dezember / Januar. Die erste Ausgabe von "Nido" erschien im April 2009 und war sowohl im Vertriebs- als auch im Anzeigenmarkt erfolgreich.

Anzeige

Im Zeitschriftenhandel verkaufte „Nido“ 67.000 Exemplare, die Anzeigenabteilung verbuchte 24 bezahlte Seiten. Die zweite Ausgabe, die am 16. Oktober 2009 erscheint, kann dieses Ergebnis mit 30 bezahlten Anzeigenseiten noch überbieten. „Nido“ ist ein neues Magazin, das das Lebensgefühl moderner Eltern aufgreift und mit hochwertigen Texten und Bildern aus dem Leben von Menschen mit Kindern bis zur Schulreife berichtet. Das Heft wird von den Chefredakteuren Timm Klotzek und Michael Ebert geführt, die „Nido“ zusätzlich zu ihren Aufgaben als „Neon“-Chefredakteure leiten.
„Stern“-Verlagsgeschäftsführer Thomas Lindner: „‚Nido‘ ist nach ‚Neon‘ ein weitere außerordentlich erfolgreiche Innovation im Zeitschriftenmarkt, die unsere Verlagsgruppe auf den Weg gebracht hat. Wir freuen uns gemeinsam mit der Chefredaktion sehr, dass ‚Nido‘ trotz der allgemein schwierigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen beweisen kann, dass es für gute Magazine weiterhin eine hervorragende Perspektive sowohl im Leser- als auch im Anzeigenmarkt gibt und deshalb ab April 2010 aufgrund des enormen Leserinteresses monatlich erscheinen wird.“
Die Entscheidung des G+J-Managements kommt nicht unerwartet, der Zeitpunkt dagegen schon: Eigentlich sollte erst nach der zweiten Ausgabe des jungen Elternmagazins festgelegt werden, ob „Nido“ regelmäßig an den Kiosk kommt. So oder so ist es eine gute Nachricht, der in nächster Zeit ganz sicher noch einige „Bad News“ aus der Führungsetage am Baumwall folgen werden…

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige