„Rheinische Post“ steigt bei DVV Media ein

Die Rheinisch-Bergische Verlagsgesellschaft, die die "Rheinische Post" herausgibt, übernimmt einen 40-prozentigen Anteil an der Hamburger DVV Media Group. Verkäufer ist Dieter Flechsenberger, der weiterhin geschäftsführender Gesellschafter bleibt. Der Transaktion muss noch das Kartellamt zustimmen. Mehrheitseigner mit 51 Prozent bleibt Helmut Schachenmayer.

Anzeige

„Mit dem strategischen Partner Mediengruppe Rheinische Post können wir die vielfältigen Wachstumsoptionen nutzen, die sich in der gegenwärtigen Lage bieten“, erklärte Flechsenberger. „Auf unserem Expansionskurs bietet sich die DVV Media Group als Kooperationspartner für Fachverlage an, die die Vorteile einer starken, von Eigentümern geführten Verlagsgruppe und eines internationalen Netzwerkes nutzen wollen.“

Der Geschäftsführender Gesellschafter der Rheinisch-Bergischen Verlagsgesellschaft, Karl Hans Arnold, sagte: „Für die Rheinisch-Bergische Verlagsgesellschaft bedeutet die Übernahme der Anteile bei der DVV Media Group eine strategische Entscheidung zur Eröffnung eines neuen Geschäftsfeldes. Wir glauben an die Zukunft der Fachmedien. Die DVV Media Group wird der Wachstumskern für vielfältige weitere Aktivitäten im Bereich der Fachmedien sein.“

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige