Twitter erhält 100 Mio. Dollar Finanzspritze

Der Microblogging-Dienst Twitter steht angeblich ein warmer Geldregen ins Haus. Einem Bericht des "Wall Street Journal" zufolge, erhalten die Macher in der dritten Finanzierungsrunde mit 100 Millionen Dollar etwa doppelt so viel, wie erwartet. Dabei hätte das Unternehmen mit einem hochgerechneten Wert von einer Milliarde Dollar, das Geld laut einem Bericht der "New York Times" nicht dringend nötig.

Anzeige

Das 2006 gegründete Startup hatte bislang 55 Millionen Dollar Kapital eingesammelt und war bislang mit rund 250 Millionen Dollar bewertet worden. Das Geld solle nun helfen, die in der Vergangenheit störungsanfällige Infrastruktur weiter auszubauen und so das wachsende Datenaufkommen zu bewältigen. Möglich sei auch, dass das Unternehmen einen oder mehrere Anbieter kaufe, die Twitter-Programme für Handys und Computer schrieben.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige