Anzeige

Sevenload startet kostenloses Musik-Portal

Neue Konkurrenz für das traditionelle Musikfernsehen à la Viva und MTV: Anlässlich der Onlinemarketing-Messe dmexco 2009 hat sevenload das Videoportal sevenload Music TV gestartet. Der Service, der bereits jetzt mehr als 8.500 Musik-Clips streamt, ist für die Nutzer kostenlos. Als Partner hat der Video-Hoster die Major-Labels Sony Music und Universal Music gewonnen. In den kommenden Wochen wollen die Betreiber das Angebot aus aktuellen Chart-Videos und Titeln aus den 70er und 80er Jahren weiter ausbauen.

Anzeige

Noch befindet sich sevenload Music TV im Beta-Status und wird ausschließlich in Deutschland via Internet angeboten. Dass die unruhige, unkonzentrierte Optik der Webseite nicht überzeugt, wird die künftigen Nutzer nicht abhalten. Sie finden jede Menge aktuelle Musik-Clips von Lady Gaga, Shakira, Whitney Houston, den Backstreet Boys, Tokio Hotel oder Britney Spears. Das Angebot ist in zehn Genres unterteilt. Sogar ein Klassik-Ressort ist dabei, wenngleich das nur Allerwelts-Musik beinhaltet.

„Mit sevenload Music TV starten wir ein vertikales Unterhaltungsangebot, dass den Musikfans unabhängig von der sevenload Community ein eigenes Themenportal bietet“, sagt Axel Schmiegelow, CEO von sevenload.

Zur Monetarisierung des Angebots erklärt Andreas Heyden, COO des Unternehmens: „Wir schaffen mit sevenload Music TV ein äußerst attraktives Umfeld für unsere Werbekunden. Musikvideos sind sehr emotionaler Content, mit dem werbetreibende Unternehmen ihre Werbebotschaft direkt zu ihrer Zielgruppe transportieren können.“

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige