G+J lagert „Healthy Living“ aus

Gruner + Jahr schiebt sein kriselndes Wohlfühl-Magazin "Healthy Living" in das Joint Venture mit der Verlagsgruppe Klambt. Ab Oktober wird "Healthy Living" in der IN Verlag GmbH & Co KG publiziert. Dort erscheint bereits die früher von Klambt alleine herausgegebene People-Zeitschrift "In - Das Star-Magazin". Zuvor gab es Branchengerüchte, dass G+J versuchen würde, "Healthy Living" zu verkaufen. Der Großverlag steht unter enormen Spardruck. Auch in der Chefredaktion gibt es einen Wechsel

Anzeige

Ab 1. Oktober ist die bisherige Stellvertreterin Kerstin Bode Chefredakteurin von „Healthy Living“. Der bisherige Chefredakteur Jan Spielhagen kümmert sich um die Neuentwicklung „Beef“, ein Kochmagazin für Männer, das aus dem jüngsten G+J Kreativwettbewerb hervorgegangen ist. Er soll darüber hinaus noch nicht näher bezeichnete weitere Aufgaben bei G+J übernehmen.

In der Pressemitteilung finden zwar alle Beteiligten freundliche Worte für „Healthy Living“, es ist aber kein Geheimnis, dass das Gesundheits- und Wohlfühlmagazin die Erwartungen bislang nicht erfüllt hat. Von den knapp 160.000 verkauften Exemplaren im 2. Quartal 2009, werden nur 14.221 im Abo abgesetzt und knapp 60.000 im Einzelverkauf. Der große Rest sind weiche Verkäufe.

G+J steht aufgrund der Anzeigen- und Wirtschaftskrise sowie durch die sich verändernden Lesegewohnheiten durch das Internet unter enormem Spardruck. Im laufenden Jahr müssen rund 200 Mio. Euro eingespart werden. Das hat der Vorstandschef Bernd Buchholz jüngst in einem „Spiegel“-Interview indirekt bestätigt. Ein Drittel davon soll das Deutschland-Geschäft beisteuern. Das Auslagern von „Healthy Living“ ist dabei ein Schritt.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige