Gerüchte: ddp wird deutsche AP kaufen

Die US-Nachrichtenagentur Associated Press plant angeblich, ihre deutsche Dependence an den ddp zu verkaufen. Nach Informationen von taz.de steht eine Absichtserklärung unmittelbar bevor. Sollte es tatsächlich zu der Transaktion kommen, würde der dpa ein starker Konkurrent erwachsen.

Anzeige

Denn die neue Nachrichtenagentur könnte aus einer Hand und günstiger als die dpa Meldungen aus dem In- und Ausland anbieten.

Neben dem deutschen AP-Dienst steht auch der französische zum Verkauf, der laut taz.de als Dreingabe den Besitzer wechseln würde.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige