Münchner „Abendzeitung“ steht zum Verkauf

Die Verlegerfamilie Friedmann will sich offenbar von der Münchner „Abendzeitung“ trennen. Das berichtet das „Hamburger Abendblatt“. Als möglicher Käufer wird die Ulmer Verlagsgruppe Ebner ("Südwest Presse") genannt.

Anzeige

Im Gesamtverkauf kommt die Zeitung auf 138.281 Exemplare. Damit verlor die „Abendzeitung“ in den vergangen fünf Jahren 15 Prozent seiner Auflage.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige