kabel eins: „Wer wird Wirt?“ wird nix

So erfolgsverwöhnt kabel eins seit einigen Monaten auf vielen Sendeplätzen ist, so viele Probleme hat der Sender derzeit mit seinen Prime-Time-Eigenproduktionen. Neuestes Beispiel: das Kneipen-Casting "Wer wird Wirt?". Die Premiere ging am vergangenen Donnerstag mit einem Marktanteil von nur 4,0% komplett unter, in unserem Rookie-Ranking belegt die Sendung damit nur Platz 29 von 34 Formaten. Besser gestartet ist Sat.1-Trash-Tanzshow "Yes we can dance", die auf Platz 9 einstieg.

Anzeige

So erfolgsverwöhnt kabel eins seit einigen Monaten auf vielen Sendeplätzen ist, so viele Probleme hat der Sender derzeit mit seinen Prime-Time-Eigenproduktionen. Neuestes Beispiel: das Kneipen-Casting "Wer wird Wirt?". Die Premiere ging am vergangenen Donnerstag mit einem Marktanteil von nur 4,0% komplett unter, in unserem Rookie-Ranking belegt die Sendung damit nur Platz 29 von 34 Formaten. Besser gestartet ist Sat.1-Trash-Tanzshow "Yes we can dance", die auf Platz 9 einstieg.

Mit immerhin 11,6% blieb "Yes we can dance" über dem Sat.1-12-Monats-Durchschnitt von 10,8%, erzielte das 1,07-fache dieses Wertes. Nur acht neue Formate liefen in den vergangenen acht Wochen besser an. Sollte "Yes we can dance" in den kommenden Wochen auf dem ordentlichen Niveau bleiben, kann Sat.1 also durchaus zufrieden sein. Ganz vorn in unserem Ranking bleibt aber das RTL-Duo "5 gegen Jauch" und "Familien im Brennpunkt". Die billige Nachmittags-Dramaserie im optischen Stil einer Doku-Soap bestätigte in Woche 2 seine starken Marktanteile und liegt weiterhin bei einem sensationellen Durchschnittswert von 23,8%.

Die zweite neue Nachmittagsserie "Verdachtsfälle" verbesserte sich in der vergangenen Woche sogar noch und liegt nun mit 19,6% bei einem Faktor von 1,20. Im Vergleich zur Vorwoche verloren haben hingegen "Der Ramschkönig" von Sat.1, der von Platz 9 auf 14 rutschte, sowie die ProSieben-Serien "Chuck" und "Harper’s Island", die ihre Marktanteile ebenfalls nicht halten konnten. Auf Platz 16 neu dabei: die RTL-II-Sonntagmorgen-Doku-Soap "Trick my Truck":

In der zweiten Hälfte des dieswöchigen Rankings gehören die Sat.1-"Promi-Singles" zu den Verlieren. Der Sender hat dem Quotenleid ja schon ein Ende gesetzt und beendet die Reihe vorzeitig. Die beiden Nezugänge liegen hier nur auf den Rängen 28 und 29: ZDF-Tierarzt-Doku-Soap "SOS für alle Felle" erzielte mit 4,3% nur das 0,67-fache des Sender-12-Monats-Durchschnitts (6,4%). Ein identisches Ergebnis erreichte die erwähnte kabel-eins-Sendung "Wer wird Wirt?" mit 4,0% im Vergleich zum Sendernormalwert von 6,0%.

In der kommenden Woche wächst unser Ranking auf 37 Kandidaten an. Fünf Formate fallen wegen der 8-Wochen-Regel zwar aus der Wertung, doch acht neue kommen hinzu. Nicht mehr dabei sein werden "Mission Schwertransport", "Comedystreet XXL", "Broken Comedy", "Illner intensiv" und "Life – Das Magazin". Die Neustarts der Woche heißen "Granaten wie wir" (ProSieben / Start: Dienstag, 22.15 Uhr), "Lipstick Jungle" (ProSieben / Mittwoch, 21.15 Uhr), "Harald Schmidt" (Das Erste / Donnerstag, 22.45 Uhr), "Menschen, Tiere & Doktoren – Die Chance" (Vox / Samstag, 17 Uhr), "Eleventh Hour – Einsatz in letzter Sekunde" (kabel eins / Samstag, 21.15 Uhr), "Shock TV" (RTL / Samstag, 0.30 Uhr), "Family Business – Wir sind Chef" (kabel eins / Sonntag, 20.15 Uhr) und "Fred Vargas" (ZDF / Sonntag, 22 Uhr).

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige