Will Hinrichs Xing-Anteile verkaufen?

Zum ersten Mal berichtete das US-Blog Techcrunch von dem Gerücht, dass eine unbekannte Person oder Gruppe, im große Stil Anteile an der Business-Plattform Xing abgeben will. Jetzt legt das „Hamburger Abendblatt“ nach. Die Zeitung will erfahren haben, dass Unternehmensgründer Lars Hinrichs sein Aktienpaket verkaufen will.

Anzeige

Auf Anfrage des „Abendblatt“ sagte Hinrichs, er wolle „Marktgerüchte nicht kommentieren“. Über die Holding LH Cinco Capital GmbH hält der Hamburger 27,7 Prozent aller Xing-Anteile.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige