Android-Apps durchbrechen 10.000er-Marke

Die Zahl der verfügbaren Apps für das mobile Google-Betriebssystem Android hat die 10.000er-Marke durchbrochen. Die Website Androlib gibt die Zahl der verfügbaren Programme aktuell mit 10.112 an, zwei Drittel davon (64,2 Prozent) sind kostenfrei. Zum Vergleich: Marktführer iPhone bietet zur Zeit offiziell mehr als 70.000 Apps an.

Anzeige

Allerdings wurde das erste Android-Smartphone G1 erst im September 2008 auf den Markt gebracht. Apple vertreibt das iPhone bereits seit Juni 2007.

Nach einer Studie des Marktforschungsunternehmens Strategy Analytics aus dem Mai dieses Jahres wird die Verbreitung des Android-Betriebssystems 2009 insgesamt um 900 Prozent steigen. Den Verkaufszahlen für das iPhone sagt das Unternehmen dagegen lediglich eine Steigerung von 79 Prozent voraus.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige