ProSiebens Bully-Tag war ein voller Erfolg

Diese Quoten dürften bei ProSieben für ordentlich Jubel sorgen. Der Sender hat mit seiner Sonderprogrammierung für Michael Bully Herbig absolute Top-Quoten erzielt. Allem voran gewann die Free-TV-Premiere von "Lissi und der wilde Kaiser" mit 4,02 Mio. 14- bis 49-Jährigen, einer der besten Zuschauerzahlen des bisherigen Jahres. Mit 19,3% gewann ProSieben zudem die Tageswertung mit riesigem Vorsprung vor RTL und Sat.1. Dort erging es "I, Robot" von RTL am besten.

Anzeige

Der Sonntag bei den 14- bis 49-Jährigen:

„Lissi und der wilde Kaiser“ holte sich um 20.15 Uhr mit seinen 4,02 Mio. jungen Zuschauern grandiose 27,7%. Davor und danach gab es ebenfalls Werte von über 20%: „Der Schuh des Manitu – Extra Large“ kam um 18.20 Uhr mit 2,39 Mio. auf 25,1%, das „Bully Spezial: Wickie und die starken Männer“ erreichte um 21.50 Uhr mit 2,41 Mio. 21,3%. Selbst die Wiederholung der Castingshow „Bully sucht die starken Männer“ war zwischen 7 Uhr morgens und 18.10 Uhr erfolgreich und erzielte Marktanteile von bis zu 19,1%.

Bei der ProSieben-Konkurrenz setzte sich wie erwähnt RTLs „I, Robot“ an die Spitze: Die 2,70 Mio. 14- bis 49-Jährigen hätten an fast allen Tagen der vergangenen Wochen für den Tagessieg gereicht, über den Marktanteil von 19,0% kann sich RTL ebenfalls nicht beschweren. Nicht ganz so gut erging es zuvor der Staffel-Premiere von Trash-Kuppel-Soap „Schwiegertochter gesucht“, die mit 1,61 Mio. jungen Zuschauern bei unbefriedigenden 15,4% hängen blieb. „Der Schuh des Manitu“ hat hier einen größeren Vorabend-Erfolg verhindert.

Bei Sat.1 gab es einen ähnlichen Unterschied zwischen Prime Time und Vorabend: „Navy CIS“ und „Criminal Minds“ kamen mit 2,43 Mio. und 2,06 Mio. Werberelevanten auf hervorragende 16,9% und 14,3%, „Gräfin gesucht“ blieb zuvor bei schwachen 8,5% hängen. Mies wie in den beiden Vorwochen lief es um 22.15 Uhr für „Ihre Wahl! Die Sat.1-Arena“: Nur 0,39 Mio. 14- bis 49-Jährige sahen die Sendung von Sabine Christiansen und Stefan Aust – ein wieder miserabler Marktanteil von 4,1%.

Im öffentlich-rechtlichen Fernsehen erging es natürlich dem „Tatort“ am besten. Mit 2,26 Mio. jungen Zuschauern hatte er zwar auch keine Chance gegen Bully und „Lissi“, doch der Marktanteil von 15,4% ist ein guter Wert. Die 20-Uhr-„Tagesschau“ kam zuvor auf 15,3%, „Anne Will“ auf ordentliche 6,9%. Im ZDF erreichte kein Programm die Tages-Top-20, die meisten jungen Seher verzeichnete noch das „heute-journal“ mit 0,84 Mio. (6,0%). Um 20.15 Uhr gab es schwache 4,9% für „Rosamunde Pilcher: Der Mann meiner Träume“, um 22 Uhr starke 8,2% für „Der Adler – Die Spur des Verbrechens“.

In der zweiten Liga der Privatsender gewann „Das perfekte Promi Dinner“ den Tag. Immerhin 1,15 Mio. Werberelevante schauten die Vox-Reihe diesmal – ein guter Marktanteil von 8,7%. RTL II ging unterdessen um 20.15 Uhr mit „Musa – Der Krieger“ vollkommen unter: Nur 2,8% erzielte der Film. Dafür gab es davor 7,5% für „Welt der Wunder“ und danach 9,9% für „Autopsie – Mysteriöse Todesfälle“. Ähnliches Bild bei kabel eins: Auch dort ging das 20.15-Uhr-Format „Mein Revier – Ordnungshüter räumen auf“ komplett baden: Mit 0,42 Mio. gab es hier nur 2,9%. Besser lief es um 17.10 Uhr für „Inspektor Gadget“: 8,4%.

Bei den kleineren Sendern ragte wieder mal das 12-Uhr-Märchen des KI.KA aus der Masse heraus: Mit 0,49 Mio. 14- bis 49-jährigen Zuschauern katapultierte sich „Schneewittchen“ auf grandiose 9,1% und fast sogar in dei Tages-Top-50. Zudem erwähnenswert: die 3,3% für Super-RTL-Vorabendserie „Hotel Zack & Cody“ und die 2,8% für Nick-Vorabendserie „iCarly“.

Der Sonntag im Gesamtpublikum:

Insgesamt gewann „Lissi und der wilde Kaiser“ zwar nicht – dafür sah zu wenig älteres Publikum zu – doch mit 5,15 Mio. Sehern gab es einen hervorragenden Marktanteil von 15,2% und Platz 4 der Tages-Charts. Noch mehr Zuschauer hatten der Sonntags-Sieger „Tatort“ (7,44 Mio.), die 20-Uhr-„Tagesschau“ (6,59 Mio.) und „Rosamunde Pilcher: Der Mann meiner Träume“ (5,37 Mio.). Hinter „Lissi“ folgen dann noch das „heute-journal“ (4,33 Mio.) und „Anne Will“, die sich mit 4,27 Mio. Zuschauern und 16,0% über eine der erfolgreichsten Sendungen des bisherigen Jahres freuen darf. Der Marktanteil war dabei sogar der beste des bisherigen 2009.

Sat.1 kam mit „Navy CIS“ und 3,65 Mio. Zuschauern auf Platz 8, RTL mit „I, Robot“ und 3,53 Mio. auf Rang 10. Außerhalb der großen Sender sammelte auch hier „Das perfekte Promi Dinner“ von Vox mit 2,05 Mio. Sehern die meisten Zuschauer ein, bei den kleineren Sendern setzten sich „Die beliebtesten Kultschlager“ des NDR Fernsehens mit 1,14 Mio. Fans durch.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige