iPhone: Nutzer zahlen 80 Dollar für Apps

Es ist wohl die liebste Beschäftigung eines iPhones-Besitzers: neue Applikationen herunter zu laden. Dabei sind Apple-User durchaus bereit, für die Kleinstprogramme auf dem Smartphone zu bezahlen. Wie der Applikationsservice Appsfire ermittelte, lädt ein iPhone-Nutzer durchschnittlich 65 Apps auf sein iPhone und bezahlt dafür 80 Dollar.

Anzeige

Appsfire hat die Studie unter 1200 Usern des Apple-Multimedia-Handys durchgeführt. Die Hälfte der Nutzer kam dabei erwartungsgemäß aus den USA. Der Durchschnittspreis einer Applikation beträgt nach Appsfire-Angaben 1,56 Dollar.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige