Neuer Verlagsleiter bei der „Berliner Woche“

Serkan Karabulut ist neuer Verlagsleiter von Springers Anzeigenblatt "Berliner Woche". Der 40-jährige löst Paul Schütz ab, der in den Ruhestand geht. Karabulut berichtet an Geschäftsführer Görge Timmer.

Anzeige

Die „Berliner Woche“ ist ein kostenloser Titel mit 24 Lokalausgaben. Die wöchentliche Auflage beträgt 1,46 Millionen Exemplare. Das Blatt erscheint im Berliner Wochenblatt Verlag, einem hundertprozentigen Tochterunternehmen der Axel Springer AG.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige