Sportal.de hat neue Besitzer

Bereits im Frühjahr gab es erste Gerüchte, jetzt bestätigt Sportal.de gegenüber MEEDIA: IMG hat den Sport-Dienst verkauft. Seit dem ersten Juni ist die Seite im Besitz von drei Privat-Investoren. "Für sie ist die Sportal.de kein kurzfristiges Investment, sondern ein langfristiges ausgerichtetes Engagement, wobei die Weiterentwicklung der Marke Sportal.de im Vordergrund steht", sagte Geschäftsführer Jan Wiechmann gegenüber MEEDIA. Das Investment könnte sich auszahlen: Das Portal arbeitet profitabel und gilt im Web als noch unbekannte Größe.

Anzeige

Denn das wichtigste Angebot der Hamburger ist die Produktion von Inhalten für andere Web-Portale. So beliefert Sportal.de News-Seiten wie Welt Online, Sueddeutsche.de oder DerWesten.de mit Fußball-Live-Tickern. Spiegel Online bezieht bei Box-, Tennis- oder Leichtathletik-Events seine Echtzeitberichterstattung von den Sport-Experten.

Einer der wichtigsten Partner von Sportal.de ist allerdings Sportbild.de. Für die Springer-Seite produziert die Redaktion fast die gesamten Inhalte. Die Verträge in diese Partnerschaft sollen – dem Vernehmen nach – langfristig laufen. Sollte das Stimmen, würde die kolportierten Springer-Pläne erschwert, Sportbild.de schon bald unter die Fittiche von Bild.de zu ziehen.

Sportal.de gehörte von 2004 bis Juni 2009 zum Portfolio des Sportrechte- und Vermarktungsriesen der International Management Group (IMG).
Genaue Angaben über die neuen Besitzer will Sportal.de nicht machen. Bekannt ist allerdings, dass sie aus dem Sport- und Medien-Umfeld kommen.

Auch wenn sich die Inhalte der Hamburger Redaktion auf unzähligen weiteren Webseiten finden, ist Sportal.de im Vergleich zu Kicker.de, Sport1 oder Transfermarkt noch immer ein kleiner Player. Für die Hanseaten zählte die IVW im Juli 21 Millionen Klicks und 3,36 Millionen Visits. Kicker Online kommt auf 185 Millionen Page Impressions und 28 Millionen Visits, Sport1 auf 176 Millionen PIs und 26 Millionen Visits und Transfermarkt.de auf 280 Millionen Klicks und 26 Millionen Visitors.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige