Piratenpartei hat 6.608 Mitglieder

Die Mitgliederzahl der Piratenpartei ist in den letzten Wochen explodiert. Von zuletzt weniger als tausend, schoss die Zahl der herausgegebenen Parteibücher auf 6.608. Unter den neu eingetretenen Mitgliedern finden sich nach eigenen Angaben nicht nur junge, im Internet verwurzelte Blogger, Studenten und IT-Spezialisten.

Anzeige

Zu den Neu-Piraten zählen immer mehr Bürger aus allen Bevölkerungsschichten, unter anderem auch eine Reihe von Unternehmern, Journalisten, Beamten und Handwerkern. „Der enorme Zulauf beweist, dass wir mit unseren Themen wie mehr Transparenz im Staat, Schutz von Grundgesetz und Privatsphäre den Nerv der Bevölkerung getroffen haben“, erklärt Rainer Klute, Pressesprecher des zweitgrößten Landesverbandes NRW.

Angesichts der starken Mitgliederzuwächse ist die Piratenpartei zuversichtlich, am 27.9. in den Bundestag einziehen zu können.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige