Anzeige

Bauer: Berufung gegen Grosso-Urteil

Der Bauer-Verlag will gegen das Urteil des Landgerichts Kiel in Berufung gehen. Die Richter haben die Kündigung des Verlags gegenüber dem Elmshorner Grossisten Grade für unwirksam erklärt. Wie "W&V" berichtet, will Bauer nun in die nächste Instanz vor das Oberlandesgericht Schleswig ziehen.

Anzeige

Am vergangenen Freitag hatte das Landgericht den Bauer-Verlag dazu verurteilt, ausschließlich Grade in dessen Vertriebsgebiet mit den verlagseigenen Titeln zu beliefern. Zuvor hatte Bauer dem Grossisten die Belieferung gekündigt, weil er die konzerneigene Vertriebstochter PVN damit beauftragen wollte. Die Kieler Richter entschieden jedoch, dass die Kündigung gegen Paragraph 20 des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen verstoße. Dieser sieht vor, dass gleichartige Unternehmen nicht ohne sachlich gerechtfertigten Grund anders behandelt werden dürfen.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige