Anzeige

Kunath-Investment Paulsmama.de ist zurück

Unerwartetes Comeback: Im Februar vergangenen Jahres verkauft Nina-Julia Kunath ihre Mütter-Community Paulsmama.de. Seit dem war die Seite offline. Den neuen Besitzern gelang es jedoch nicht, ein funktionierendes neues Konzept zu entwickeln, und so gaben sie die Seite wieder ab – an die alte Besitzerin. Nun ist Paulsmama wieder online.

Anzeige

Die Frau des Serien-Gründers Jens Kunath hat das Konzept ihres bislang wenig erfolgreichen Netzwerkes allerdings leicht verändert. So wurden – laut Deutsche-startups.de – “wesentliche Aufgaben, wie Marketing, kaufmännische Angelegenheiten oder Werbevermarktung wurden ausgelagert”. Darüber hinaus setzt das Portal nun auf journalistische Inhalte.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige