MDR stehen Millionenverluste bevor

Der MDR wird in den nächsten Jahren Einnahmeverluste in Millionenhöhe verbuchen müssen. Das geht aus der internen mittelfristigen Finanzplanung des Senders bis zum Jahr 2013 hervor, die der "Volksstimme" vorliegt.

Anzeige

Schuld an den Verlusten ist zum einen die Abwanderung aus den neuen Ländern und soziale Probleme der Haushalte. In der laufenden Gebührenperiode von 1009-2012 wird der Sender gut 20 Millionen Euro Gebührengelder weniger einnehmen.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige