Anzeige

DFL wird mit Klage gegen Kartellamt scheitern

Die Deutsche Fußball Liga GmbH (DFL) wird vorrausichtlich mit ihrer Klage gegen das Kartellamt scheitern. 2008 lehnte die Behörde das Vermarktungsmodell, das die DFL zusammen mit Leo Kirchs Unternehmen Sirius vorgeschlagen hatte, ab. Die Behörde sollte nun verpflichtet werden, künftig eine offizielle, vor Gericht anfechtbare Entscheidung über anstehende TV-Ausschreibungen im Fußball zu treffen. Das war im Juli 2008 nicht geschehen.

Anzeige

Das Oberlandesgericht (OLG) Düsseldorf ließ am Mittwoch durchblicken, dass die Beschwerde der DFL gegen die Behörde chancenlos sei: „Nach unserem bisherigen Beratungsstand wären die Beschwerden unzulässig und damit abzuweisen“, sagte der Vorsitzende Richter Jürgen Kühnen.

Mehr zum Thema

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige