Anzeige

„Washington Post“ stellt Hyperlocal-News ein

Die "Washington Post" nimmt das Portal für lokale Nachrichten LoudounExtra.com vom Netz. Das Experiment mit Nachrichten aus dem Bezirk Loudoun County, Va. startete viel versprechend. Die Testphase habe allerdings kein tragfähiges Geschäftsmodell ergeben, erklärte eine Sprecherin der Washington Post Company.

Anzeige

„Die Pflege und der große technologische Aufwand“ der Site hätten gezeigt, dass LoudounExtra.com nicht zu halten gewesen sei, erklärte Coratti. Damit sei das Thema Hyperlocal News vorerst vom Tisch. Die Konkurrenzzeitung „New York Times“ startete erst im März mit The Local einen eigenen Dienst mit lokale Nachrichten aus New Jersey und New York.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige