Anzeige

Bertelsmann-Club will sich öffnen

Bertelsmanns Buch-Club will künftig offenbar Lizenzausgaben auch Nicht-Mitgliedern zugänglich machen. Wie das Branchen-Magazin "BuchMarkt" berichtet, soll ein erster Test Ende Oktober starten. "Unsere Geschäftsidee wird durchaus begrüßt, da wir als Vertriebskanal ein wichtiger Partner für viele Verlage sind", sagt Club-Programmleiterin Anita Offel-Grohmann.

Anzeige

Der Club hat in seinen rund 200 Filialen schon seit mehreren Jahren mit preisgebundenen Original-Buchhandelsausgaben gute Umsätze erzielt. Daher sei er für die Vertriebsabteilungen der Verlage ein zunehmend interessanter Gesprächspartner geworden. Ende Oktober sollen dem Vernehmen nach Lizenzausgaben in drei Filialen an Nichtmitglieder verkauft werden. Nicht-Mitglieder sollen dann den gebundenen Originalpreis zahlen, Club-Mitglieder bekommen einen günstigeren Tarif.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige