Anzeige

Schwere Verluste bei britischen Musikmagazinen

Die britischen Musikmagazine haben im ersten Halbjahr dieses Jahres insgesamt Auflagenverluste von zehn Prozent erlitten. Hauptverlierer der Krise sind nach einem Bericht von Guardian.co.uk der "New Musical Express" (NME) und "Kerrang!".

Anzeige

Der im IPC Media Verlag erscheinende traditionsreiche „NME“ erreichte im ersten Halbjahr 2009 eine durchschnittliche verkaufte Auflage von 40.948 Exemplaren – 27,2 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum.

Erstmals überholte „Metal Hammer“ den NME, das Magazin verlor im Jahresvergleich lediglich 5,2 Prozent auf 46.004 verkaufte Hefte. Den zweiten Platz belegt „Kerrang!“ von Bauer Media mit 43.253 Heften, 28,3 Prozent weniger als im ersten Halbjahr 2008.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige