Huffington Post und Gawker gegen Paid-Content

Der US-Medien-Dienst "I Want Media" hat einflussreiche amerikanische Online-Chefredakteure gefragt, was sie von Rupert Murdochs Bezahl-Plänen halten. Die Antworten von Arianna Huffington, Perez Hilton und Nick Denton sind eindeutig: Sie halten nichts von Paid-Content.

Anzeige

Denton, der Chef von Gawker Media sagte: „I can understand why a newspaper publisher might fear the free Web cannibalizing sales of the print product. We don’t suffer that internal conflict.“

Arianna Huffington entgegnete: „The Huffington Post has always used an advertiser-supported model, and our ad revenues continue to grow. We have no plans to charge for content.“

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige