Anzeige

Facebook nun auch Nr. 1 in Deutschland

Das weltweit meistgenutzte soziale Netzwerk hat es nun auch hierzulande geschafft: Facebook war im Juli das Netzwerk mit den meisten Nutzern in Deutschland und hat damit auch die bisherige Nummer 1 SchülerVZ überholt. Google errechnete in seinem Research-Tool Ad Planner 7,40 Mio. Unique Visitors aus Deutschland für Facebook, SchülerVZ fiel - wohl wegen der Schulferien - auf 6,70 Mio. zurück. Auch der Aufstieg von Twitter geht - wenn auch mit geringerer Geschwindigkeit - weiter.

Anzeige

So kletterte Twitter von 2,20 Mio. Unique Visitors im Juni auf nun 2,40 Mio. – und damit erneut auf einen neuen Rekordwert. Twitter gehört damit zu den 100 meistbesuchten Websites des Landes. An der Spitze hat Facebook nun einen Vorsprung von 600.000 Unique Visitors auf das zweitplatzierte StudiVZ, das mit 6,80 Mio. knapp vor den gemeinsamen Dritten SchülerVZ und wer-kennt-wen liegt. Zur Erinnerung: Die Google-Zahlen sind Hochrechnungen, die sich aus verschiedenen – auch externen – Forschungsdaten speisen. Sie zeigen, wie viele verschiedene Leute eine Website im jeweiligen Monat besucht haben. Im Fall der sozialen Netzwerke müssen diese Unique Visitors also nicht unbedingt aktive Nutzer oder Mitglieder sein. Zudem ist anzumerken, dass das VZ-Trio StudiVZ, SchülerVZ und MeinVZ natürlich noch die Nummer 1 wäre, wenn es sich um eine und nicht drei Websites handeln würde.

Mit Platz 5 zufrieden geben muss sich der einstige Überflieger MySpace, der sich im Vergleich zum Juni aber immerhin leicht verbessert hat. Die Top Ten wird durch MeinVZ, Stayfriends, Flickr, Xing und Twitter komplettiert. Da es im Ad Planner keine vernünftige Kategorisierung der Websites gibt, haben wir diese selbst vorgenommen. Als soziales Netzwerk haben wir dabei nur Websites eingestuft, bei denen der Netzwerk-Gedanke im Vordergrund steht. Nicht mit dabei sind daher Video-Communities wie MyVideo, Clipfish oder Sevenload, da es sich eher um Bewegtbild-Plattformen als um echte Netzwerke handelt.

Interessant ist der Erfolg des russischen Netzwerks odnoklassniki.ru, das im Juli laut Google 1,10 Mio. Unique Visitors aus Deutschland hatte. Offenbar vernetzen sich hier viele Deutschrussen/Russlanddeutsche mit Freunden und ehemaligen Klassenkameraden aus der alten Heimat. Die Top 20 der sozialen Netzwerke sah im Juli damit wie folgt aus:

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige