ZDF veranstaltet „TV-Triell“

Die TV-Sender programmieren sich zur Bundestagswahl. Das ZDF wird am 10. September, also drei Tage vor dem Kanzler-Duell, ein so genanntes TV-Triell veranstalten, bei dem die drei Spitzenkandidaten der Oppositionsparteien miteinander streiten. Um 21 Uhr lässt ZDF-Polit-Talkerin Maybrit Illner Renate Künast (Grüne), Guido Westerwelle (FDP) und Gregor Gysi (Die Linke) aufeinander los. "Das TV-Triell ist genauso wie das TV-Duell eine wichtige Entscheidungshilfe für den Wähler", sagt ZDF-Chefredakteur Nikolaus Brender.

Anzeige

Nachdem die Kandidaten der kleineren Parteien bislang nicht an den Kanzlerduellen teilnehmen durften, bietet das ZDF Westerwelle & Co. eine eigene Runde an, um sich entsprechend ins Rampenlicht zu stellen. Die Wahl am 27. September wird gerade im Fernsehen so prominent behandelt wie nie zuvor.
Das Kanzler-Duell zwischen Angela Merkel und Frank-Walter Steinmeier findet am 13. September statt. Für die ARD wird „Hart aber Fair“-Moderator Frank Plasberg die Politiker befragen. WDR-Intendantin Monica Piel hatte sich mit dieser Besetzung gegen NDR-Chef Lutz Marmor durchgesetzt, der Anne Will favorisierte. Die Moderatoren der anderen Sender sind Maybrit Illner, Sat.1-Chefredakteur Peter Limbourg und RTL-Anchorman Peter Kloeppel.
Im Anschluss an die Kanzler-Debatte wird Anne Will in ihrer Sendung mit Experten zusammen das Duell analysieren. Dazu will die ARD „Blitzumfragen“ einsetzen, um ein erstes Stimmungsbild über den Ausgang des Streitgespräches zu präsentieren.

Auf Sat.1 werden in „Ihre Wahl! Die Sat.1-Arena“ Ex-„Spiegel“-Chef Stefan Aust und Ex-ARD-Talkerin Sabine Christiansen mit Politikern sprechen. Starten wird das Format am 23. August und wird an fünf Sonntagen bis zur Bundestagswahl zur selben Zeit wie „Anne Will“ auf der ARD laufen. Gemeinsam mit den Zuschauern werden Aust und Christiansen die eingeladenen Politiker interviewen. Deshalb sollen auch Fragen via SMS oder Webcam möglich sein.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige