Anzeige

„Spiegel“ startet Markenkampagne

"Je spitzer die Feder, desto mehr erkennt man". Unter diesem Claim startet der "Spiegel" eine neue Markenkampagne mit jeweils doppelseitigen Anzeigen im "Stern", dem "ZEIT-Magazin" und dem "SZ-Magazin". Jung von Matt/Elbe hat die drei Anzeigenmotive kreiert, die bis zum Ende des Jahres ausschließlich in Publikumszeitschriften zu sehen sind. Insgesamt erreicht die Print-Kampagne ein siebenstelliges Bruttowerbevolumen.

Anzeige
Anzeige

Der „Spiegel“ selbst beschreibt das Konzept hinter den drei Motiven „Obama“, „Wirtschaftskrise“ und „Klimawandel“ wie folgt: „Jedes Kampagnenmotiv greift ein relevantes Thema auf und präsentiert es in einem – auf den ersten Blick – einfachen Bild. Bei genauerem Hinsehen jedoch entdeckt der Betrachter, dass das Bild seinerseits aus unzähligen fein gezeichneten Objekten, Personen, Symbolen und Szenen besteht.“

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*