„National Geographic“ setzt auf Soziale Medien

Der US-amerikanische "National Geographic" öffnet sich dem Web2.0: Das 121 Jahre alte Magazin hat den Spezialisten für digitale Kommunikation, Robert Michael Murray, als Vice President engagiert, um für die Website NationalGeographic.com eine Social Media-Strategie zu entwickeln.

Anzeige

Die Aufgabe Murrays umfasst, für den „National Geographic“ Strategien zu entwickeln, die sämtliche bestehenden und in Entwicklung befindlichen Sozialen Medien-Plattformen einbinden, um weitere Nutzer zu erreichen und die Geschichten und die „Botschaft“ der National Geographic Society zu verbreiten.

Murray arbeitete zuvor an der Georgetown University als Director of Digital Media Communications and Strategy.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige