Anzeige

Berlin: Senat blockiert öffentliches WLAN

Berlin will offenbar doch keinen öffentlichen freien Internetzugang einrichten. Wie n-tv berichtet, verschleppt die Berliner Senatsverwaltung für Stadtentwicklung den Ausbau eines großflächigen WLAN-Netzes, weil dadurch die Sicherheit des Straßenverkehrs gefährdet und das Stadtbild gestört werden könnte.

Anzeige

Die Router könnten unter Umständen die Steuerelektronik von Ampeln stören, sagte eine Senats-Sprecherin. Damit steht das Vorhaben auf dem Spiel, die Berliner Stadtzentren rund um Unter den Linden und den Kurfürstendamm mit einem kostenlosen WLAN-Netz.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige