Poniewasz wird Gala.de-Chef

Belohnung für das beeindruckende Wachstum: Gregor Poniewasz wird ab sofort Chefredakteur von Gala.de. Bislang war der 40-Jährige Redaktionsleiter der People-Seite. Auf dem frisch geschaffenen Posten verantwortet er damit nun den gesamten journalistischen Auftritt des Klatsch-Portals. Poniewasz berichtet in seiner neuen Funktion auch weiterhin an den "Gala"-Chefredakteur Peter Lewandowski. Innerhalb von zwölf Monaten steigerte Poniewasz alleine die Klicks um 448 Prozent.

Anzeige

„Gregor Poniewasz hat maßgeblich dazu beigetragen, dass Gala.de sich im vergangenen Jahr zur wachstumsstärksten Site im People-Segment entwickelt hat. Diese großartige Leistung verdient Anerkennung und Dank“, sagt Volker Breid, Verlagsgeschäftsführer G+J Frauen/Familie/People.

Die People-Seite gehört aktuell zu den großen Web-Erfolgsgeschichten. So steigerte sie innerhalb eines Jahres ihre Klicks um 448 Prozent und die Visits um 157 Prozent. Aktuell kommt Gala.de auf über 57 Millionen Page Impressions und 2,59 Millionen Visits. Als Poniewasz Anfang 2008 die Klatsch-Seite übernahm, dümpelte sie noch bei 946.992 Visits und 7,9 Millionen Klicks.

Auch Lewandowski ist voll des Lobes für seinen Netz-Chef: „Gregor Poniewasz hat in den vergangenen eineinhalb Jahren sehr engagiert dazu beigetragen, die Marke Gala durch einen erfolgreichen Online-Auftritt insgesamt zu stärken. Ich freue mich, dass ein versierter Online-Journalist wie er künftig die Geschicke von Gala.de als Chefredakteur lenken wird“.

Bereits im Januar 2007 wechselte der 40-Jährige von Freenet zu Gruner + Jahr.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige