Anzeige

ProSiebenSat.1: Die neuen Programme

Mit ein paar Überraschungen wartete ProSiebenSat.1 am Donnerstagabend bei seinem "Summer Screening" für die Werbekundschaft auf. Neben den prominenten Neuverpflichtungen wie Kerner und Pocher hievt Sat.1 nun auch noch eine neue zusätzliche Daily Soap ins Programm und wirbt mit neuem Claim ("Colour your Life!"). Bei kabel eins gibt es eine Musikreihe mit Markus Kavka, ProSieben zeigt die größten Blockbuster und N24 gibt Börsenmann Dirk Müller ein eigenes wöchentliches Format.

Anzeige

Der TV-Konzern präsentierte sein Line-Up für die neue Saison in Düsseldorf mit relativ große, Star- und Sternchen-Aufkommen. Neben dem kompletten ProSiebenSat.1-Management inklusive Konzernboss Thomas Ebeling und German-Free-TV-Chef Andreas Bartl fanden sich viele Moderatoren, Schauspieler und andere Sender-Gesichter in den Düsseldorfer Rheinterassen. Auf der Bühne präsentierten sich Stefan Raab (im ProSieben-Screening) und Oliver Pocher (im Sat.1-Screening) in absoluter Top-Form und machten auch Witze auf Kosten des Konzerns. So suchte Pocher am Ende seines Stand-Ups einen freien Platz: „Wo sitzen denn hier die Vorstände – da ist doch immer ein Platz frei?“. Zudem dabei: Johannes B. Kerner und Franz Beckenbauer, Markus Kavka und Marius Müller-Westernhagen, Sabine Christiansen und Stefan Aust, diverse Topmodel-Siegerinnen, Max Giermann und als krönender Abschluss die Popband a-ha, die eine Unplugged-Version ihres aktuellen Hits „Foot of the Mountain“ zum Besten gab. Unter den Senderchefs bewarb sich Sat.1-Mann Guido Bolten unfreiwilig für Aufgaben als Moderator. Gekonnt führte er durch das Programm seines Senders und interviewte sehr entspannt und gut vorbereitet alle Sendergesichter. Insgesamt also ein gelungener und kurzweiliger Abend. Und hier nun das wichtigste – der Überblick über die neuen Programme der ProSiebenSat.1-Saison 2009/10:

Sat.1:

Andreas Bartl, Chef der German-Free-TV-Sparte des Konzerns gab schon in der Pressekonferenz vor dem Screening eine wichtige Devise aus: Sat.1 stärken. Und im Vergleich der neuen Programme aller vier Sender kommt der Sender auch eindeutig mit den meisten neuen Sendungen daher. Neben bekannten Dingen wie dem großen Champions-League- und Europa-League-Block mit Johannes B. Kerner und dem Neuzugang Oliver Pocher dürften der neue Claim und die zweite Daily Soap die Top-News des Tages sein. Mit dem Claim „Colour Your Life!“ setzt der Sender seine unendliche Claim-Geschichte fort, diesmal hoffentlich mit mehr Erfolg und weniger Witzchen in der Fachpresse.

Die neue Daily Soap, ein Sendeplatz steht noch nicht fest, hat den Arbeitstitel „Eine wie keine“ und soll schon ab Herbst laufen. Als Hauptdarstellerin wurde Marie Zielcke verpflichtet, die eine Frau spielt, die nach acht Jahren Ehe mit ihrem kleinen Sohn auf eigenen Füßen stehen muss. Das neue Kerner-Magazin wird aller Voraussicht nach „Kerner live“ heißen und montags laufen. Der Noch-ZDF-Mann wird bei Sat.1 auch einen Jahresrückblick präsentieren: „Das war 2009!“ wird dann wohl mit den Shows bei ZDF und RTL konkurrieren. Auch ein Name für die Pocher-Show steht nun offenbar fest: „Die Pocher Show“. Zu sehen ist sie offenbar ab Anfang Oktober jeweils freitags um 22.15 Uhr. In Sachen US-Serien freut sich der Sender schon auf „Navy CIS Los Angeles“, Ableger der bei Sat.1 bereits sehr erfolgreichen Serie „Navy CIS“. Zudem gibt es Fortsetzungen bekannter Formate wie „Pastewka“, „Ladykracher“, etc. und bereits angekündigte Neuheiten wie „Yes we can dance“, „Ihre Wahl – Die Sat.1-Arena“, „Der Wendler-Clan“ und „Deutschland wird schwanger“.

ProSieben:

ProSieben hatte keine größeren Überraschungen mehr im Programm. Der Sender setzt vor allem auf bewährte Formate wie „Schlag den Raab“, „Germany’s next Topmodel“, „Popstars“, US-Serien und Blockbuster. Besonders bei den Blockbustern hat der Sender das wohl spektakulärste Line-Up, mit dem er RTL an vielen Sonntagen das Fürchten lehren wird. „Die Simpsons – Der Film“, „Harry Potter und der Orden des Phoenix“, „James Bond – Casino Royale“, „John Rambo“, „Pirates of the Caribbean – Am Ende der Welt“, „Sex and the City – Der Film“, „Spider-Man 3“ – alles Filme, die für viele Millionen werberelevante Zuschauer sorgen werden.

Bereits bekannt waren die neue Show „Crazy Competition“, in der zwei Dörfer in skurrilen Wettbewerben gegeneinander antreten, und die Max-Giermann-Comedy „Granaten wie wir“. Neu hinzu kommt noch die Show „League of Balls“, in der „Deutschlands coolste Männer“ gesucht werden. Bei den US-Serien werden Neuheiten wie „Defying Gravity“, „Harper’s Island“, „Legend of the Seeker“ ebenso gezeigt wie neue Folgen von Hits wie „Fringe“ und „Grey’s Anatomy“. Ab Herbst soll zudem Robbie Williams exklusiv bei ProSieben „die nächsten Stationen seiner Karriere“ feiern. Wie genau die Kooperation mit dem Superstar aussehen wird, ist noch nicht klar. Details will der Sender dazu noch nicht verraten. Für viele sicher die wichtigste ProSieben-Nachricht: Die neuen „Stromberg“-Folgen sollen im Oktober an den Start gehen.

kabel eins:

kabel eins soll in der kommenden Saison noch deutlicher über die 6%-Marke gebracht werden. Die Voraussetzungen sind nicht schlecht, denn der Sender bekommt immer mehr Programme von seinen beiden großen Brüdern überreicht. Neben den neuen „24“-Folgen wandert zum Beispiel auch „Lost“ nun zu kabel eins. Die neuen Folgen könnten dort besser aufgehoben sein, sollten sie ihre ProSieben-Marktanteile halten können. Ebenfalls wechseln wird die Serie „Terminator: S.C.C.“, neu sind Serien wie „Southland“, „Dark Blue“ und „Castle“.

Das Genre Musik holt kabel eins zusammen mit Markus Kavka zurück. In „Number One!“ präsentiert er ab Herbst Ikonen der Rock- und Popmusik in Porträts und Interviews, z.B. Depeche Mode, U2 oder Marius Müller-Westernhagen. Neu ist zudem „Deutschlands beste Partybands“, ein Wettstreit, bei dem ein Auftritt als Vorgruppe eines internationalen Musik-Acts gewonnen werden kann, das Kneipen-Casting „Wer wird Wirt?“ und mit „Biggest Loser – Couples“ ein weiteres Format, das von ProSieben zu kabel eins wandert.

N24:

N24 startet im Herbst neben den vielen Reportagen, Dokus und anderen Info-Formaten „Cashkurs“. „Mr. Dax“ Dirk Müller plaudert in der wöchentlichen Sendung mit Finanzexperten über die Wirtschaftslage, Aktientrends und andere Finanzfragen. Zu den neuen Dokus gehören u.a. „Sperm Race – Das große Rennen“, „Verbotene Stadt – Mord, Macht, Größenwahn“ und der Elfteiler „Wunder der Evolution“.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige