„Tagesspiegel“ plant Gratis-Ableger

Die Berliner Tageszeitung "Tagesspiegel" plant zwei kostenlose Ableger. Einer soll eine Art kostenlose Leseprobe sein, die dem "Tagesspiegel" neue Leser und Käufer bringen soll. Das andere wäre eine wöchentliche Anzeigen-Zeitung, die Axel Springers Anzeigenblatt "Berliner Woche" Konkurrenz machen könnte.

Anzeige

„Wir denken über einen Beilagenträger nach und über ein Produkt, das Nichtleser-Haushalte mit ‚Tagesspiegel‘-Inhalten erreichen und weitere Abo-Potenziale erschließen soll“, sagte „Tagesspiegel“-Geschäftsführer Frank Lüdecke dem Branchendienst „Kontakter“. Wann und in welcher Größenordnung die neuen Ableger erscheinen könnten, darüber gab Lüdecke keine Auskunft. Springers „Berliner Woche“ kommt jeweils samstags auf den Markt. Beide Gratis-Titel würden im handlichen Tabloid-Format erscheinen.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige