Anzeige

ARD will Reiten aus dem Programm nehmen

Im nächsten Jahr wollen die ARD-Sportchefs die Übertragungen von Reitwettkämpfen komplett einstellen. Das berichtet Spiegel Online. Grund sei der Umgang der Reiterlichen Vereinigung (FN) mit der Dopingproblematik. Zudem haben einige Sender im Ersten intern bereits angekündigt, die Berichterstattung bis zum Ende des Jahrs stark einzuschränken.

Anzeige

Die Einstellung der Reitübertragungen würde für die ARD keine zusätzlichen Kosten verursachen, weil der TV-Vertrag zwischen dem öffentlich-rechtlichen Sender und der FN sowieso Ende des Jahres ausläuft. Stand heute, würde die Sportchefs eine Vertragsverlängerung ablehnen.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige