Anzeige

Sky ist Olympia-Favorit für 2016

Am 31. Juli endet die Bewerbungsfrist für die TV-Rechte an den Olympischen Spielen 2016. Nach einer Analyse des "Tagesspiegel" könnten ARD und ZDF erstmals leer ausgehen: Hauptkonkurrent in Deutschland ist Murdochs Sky (vormals Premiere), dessen italienische Schwester schon die öffentlich-rechtliche RAI ausstach.

Anzeige

Die Sommerspiele 2016 – Kandidaten sind Madrid, Chicago, Rio de Janeiro und Tokio – werden vom Veranstalter IOC neuerdings auf wichtigen Märkten einzeln verhandelt, was die Chancen der Öffentlichen-Rechtlinien schmälert. 2008 hatte das Olympische Komitee (IOC) eine Offerte des europäischen Verbunds EBU über 640 Millionen Euro abgelehnt. Man vermutet, dass das IOC stattdessen mehr eine Milliarde Dollar erlösen will.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige