Fehler bei der „Sonntag“-Schließung?

Der Stuttgarter Zeitungsgruppe könnte bei der angekündigten Schließung der "Sonntag"-Redaktion zum Jahresende ein formaler Fehler unterlaufen sein. Der "Tagesspiegel" berichtet, die öffentliche Ankündigung sei möglicherweise vor der Anhörung des Betriebsrats erfolgt.

Anzeige

Das könnte die arbeitsrechtliche Position der 17 betroffenen Mitarbeiter verbessern. Auf einer Betriebsversammlung seien „kämpferische“ Töne  zu hören geweisen; 14 Redaktionsmitglieder kündigten laut „Tagesspiegel“ an, sie würden die Entscheidung „nicht widerstandslos hinnehmen“.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige