Anzeige

Duden bleibt Hoffnungsträger

Der neue Haupteigner (knapp 96 Prozent) Cornelsen will Alleinbesitzer des Bibliographischen Instituts werden und den Verlag in eine GmbH umwandeln. Das sagte Geschäftsführer Alexander Bob bei der Hauptversammlung in Mannheim.

Anzeige

Cornelsen will das alleinige Sagen bei Titeln wie Duden und Meyers haben, nachdem sich die Langenscheidt KG und die Familie Brockhaus von ihren Anteilen getrennt haben.
Das Verlagshaus hat sich aus dem Lexika-Bereich zurückgezogen und Anfang des Jahres den Brockhaus an Bertelsmann verkauft. Zugpferd des Bibliographischen Instituts soll der Duden bleiben.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige