Ulmen macht den Schlämmer

Zum Start der neuen Bundesliga-Saison haben sich Adidas und der FC Bayern München eine interaktive Kampagne ausgedacht: Frerk Ohm, alias Christian Ulmen, kämpft um den Titel "12. Mann des FC Bayern München". Bei der von Scholz & Volkmer kreierten Kampagne können User von Facebook bis YouTube Frerk Aufgaben stellen, die dazu führen sollen sein Ziel zu erreichen. Höhepunkt ist ein Internet-Wettkampf der vom 26. bis zum 30. Juli live auf der Adidas-Homepage übertragen wird.

Anzeige

Mit Christian Ulmen hat sich der Sportartikelhersteller aus Herzogenaurach einen ähnlich wandelbaren Fernsehpromi ausgesucht, wie einst VW, die mit Hape Kerkelings Alter Ego Horst Schlämmer Werbung gemacht haben. Mit Oberlippenbart und Brille ausstaffiert steht Frerk – völlig überzeichnet – für den ganz normalen Fußball-Verrückten. Neu ist, dass zahlreiche Mitglieder von sozialen Medien die Kunstfigur Frerk praktisch fernsteuern können.

Seit einigen Wochen dokumentiert Frerk auf seinem Blog Frerk-Ohm.de seine Trainingsvorbereitungen und seine Bemühungen, den Spielern des FC Bayern näher zu kommen. Außerdem mobilisiert er auf Facebook, Twitter, YouTube und weiteren Social-Media-Angeboten seine Fangemeinde. Die Videos hierfür wurden von Scholz & Volkmer und Ulmen Television produziert. Die Online-Kommunikation wird von der Agentur Neuland + Herzer realisiert.

Vom 26. bis 30. Juli kommt es zum Showdown, der in einer interaktiven Web-TV-Show  live übertragen wird. User steuern, welchen Herausforderungen Frerk sich in dem Wettkampf stellen muss. Aber man kann ihm auch Tipps geben, wie er die Aufgaben am besten bewältigen kann.

Für FC Bayern Fans werden gerade die ersten Tage des Events interessant, denn diese finden im Trainingszentrum der Bayern an der Säbener Straße in München statt. User erhalten Einblicke hinter die Kulissen und können zum Beispiel sehen, was in der Spielerlounge los ist. Am 30. Juli, während der Austragung des Audi Cups in der Allianz-Arena, entscheidet sich dann, ob Frerk sein Ziel erreicht.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige