Bertelsmann: Mitarbeiter machen Gehaltsabstriche

Nachdem der Vorstand des Medienkonzerns Bertelsmann im März bekanntgab, auf rund die Hälfte seines Einkommens zu verzichten, zeigen sich jetzt auch die Mitarbeiter in der Krise solidarisch. Nach Informationen von Kress.de verzichten die Angestellten auf eine aktuelle Tariferhöhung von 2,5 Prozent, die außertariflich bezahlten Mitarbeiter sogar auf vier Prozent.

Anzeige

Hintergrund ist der überraschend starke Gewinneinbruch im Jahr 2008. Das Netto-Ergebnis lag bei 270 Millionen statt der angestrebten 800 Millionen Euro.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige