Anzeige

Vorleser, van Gaal und eine Tonne Geld

Das neue Literaturmagazin des ZDF, der erste Auftritt des FC Bayern unter Trainer Louis van Gaal, die neue ARD-Samstagabendshow "Der große Coup" - das sind einige der Highlights des TV-Wochenendes. Dazu: Formel 1 am Nürburgring, Davis-Cup-Tennis, Spielfilm-Klassiker und tolle Dokus. MEEDIA hat sich wie immer durch die Programmpläne gewühlt und sagt Ihnen, was Sie an diesem Wochenende nicht verpassen sollten. Schließlich verhindert der Regen Freizeit-Alternativen an der frischen Luft.

Anzeige

Das Film-Wochenende:

Filmfreunde haben am Freitagabend die Auswahl aus Thrill und humorvollem Speed-Dating. ProSieben zeigt nämlich um 20.15 Uhr den Kim-Basinger-Thriller „Final Call„, Eins festival wiederholt parallel dazu nochmal den deutschen Film „Shoppen“ – sehr sehenswert. Am Samstagabend haben Sie die Auswahl aus Terry-Pratchett-Verfilmung „Color of Magic“ (RTL, 20.15 Uhr), Dino-Reißer „Jurassic Park“ (Das Erste, 22.55 Uhr) und für Freunde von Krimiklassikern einer „Miss-Marple-Nacht„. Das Bayerische Fernsehen zeigt ab 20.15 Uhr „16 Uhr 50 ab Paddington“, „Der Wachsblumenstrauß“, „Vier Frauen und ein Mord“ und „Mörder ahoi!“. Abgerundet wird das Film-Wochenende am besten bei ProSieben: Am Sonntag laufen dort ab 19.10 Uhr zunächst ein einstündiges Special zu „Harry Potter und der Halbblutprinz“ und im Anschluss die beiden Jodie-Foster-Filme „Flightplan“ und „Panic Room„.

Das Show-Wochenende:

Wie immer sehr empfehlenswert ist „Inas Nacht“ mit Ina Müller im NDR Fernsehen – um Mitternacht in der Nacht von Freitag auf Samstag. Zu Gast ist diesmal u.a. Thomas Schaaf. Wenn Sie wissen möchten, was eigentlich Peter Lustig nach dem Ausstieg bei „Löwenzahn“ inzwischen so macht, können Sie schon zwei Stunden vorher das NDR Fernsehen einschalten – er ist zu Gast in der „NDR Talk Show„. Am Samstag präsentiert Das Erste dann eine neue Spielshow: In Jörg Pilawas „Der große Coup“ spielen drei Teams um eine Tonne – 1000 Kilogramm – Geld. Wer sich an Feuerwerken und Lichtspektakeln erfreut, kann stattdessen auch das WDR Fernsehen einschalten. Dort wird die Veranstaltung „Kölner Lichter 2009“ übertragen.

Das Info-Wochenende:

Am Freitag werden Buchfreunde und die Verlagsbranche gespannt das ZDF einschalten. Zum ersten Mal sind Amelie Fried und Ijoma Mangold „Die Vorleser“ und treten damit die Nachfolge von Elke Heidenreich an (22.30 Uhr). Am Samstag und Sonntag warten dann zahlreiche Dokus auf Sie. Um 17.15 Uhr zeigt arte mit „Teuflische Jahre“ ein Porträt des „Pardon“-Gründers Hans A. Nikel, ab 21 Uhr dann zwei Episoden von „Wettlauf zum Mond„. Am Sonntag gibt es im Ersten um 14.30 Uhr das umstrittene Porträt „Mein Freund George Weidenfeld“ von Springer-Boss Mathias Döpfner, um 19.30 Uhr folgt eine potenziell sehenswerte „Terra X„-Ausgabe zum Erdbeben von 1755, das weite Teile Portugals zerstörte. Ein Einschalt-Muss ist die BBC-Produktion „Planet Erde„, deren erste Folge Phoenix um 20.15 Uhr im Programm hat.

Das Sport-Wochenende:

Am Freitagabend (19.45 Uhr) werden Fußballfreunde gespannt das DSF einschalten. Zum ersten Mal sitzt Louis van Gaal bei einem Spiel des FC Bayern auf der Trainerbank – wenn auch nur bei einem Testspiel gegen Red Bull Salzburg. Mit dabei auch die Neuzugänge um Mario Gomez. Sport, bei dem es um mehr geht, gibt es am Samstag und Sonntag: RTL überträgt Qualifying und Rennen des Deutschland-Grand-Prix vom Nürburgring (Sa., 13.45 Uhr & So., 14 Uhr), das DSF zeigt das Davis-Cup-Viertelfinale zwischen Spanien und Deutschland (Sa., 16 Uhr & So., 13 Uhr). Auch Boxfreunde kommen auf ihre Kosten: Das ZDF präsentiert am Samstagabend um 22.30 Uhr den WM-Kampf zwischen Felix Sturm und Khoren Gevor.

Der „Tatort“-Sonntag:

… ist zwar auch diesmal eine Wiederholung, dafür aber die eines großartigen Münster-„Tatorts“. In „Satisfaktion“ nutzt Professor Boerne seinen Status als ehemaliges Mitglied einer Burschenschaft, um gemeinsam mit Kommissar Thiel den Mord eines seit zehn Jahren vermissten Corps-Studenten aufzuklären. Wer den Film von 2007 noch nicht kennt, sollte diesmal unbedingt einschalten.

Das Pay-TV-Wochenende:

Für alle etwas dabei: Filme, Sport, Dokus und Serien. Der Freitagabend bietet vor allem Filmfans viele Gründe ihr Pay-TV-Abo zu nutzen. So zeigt sky cinema +24 den Oscar-Gewinner „No Country for Old Men“ (20.15 Uhr), der Disney Channel hat parallel dazu „Ratatouille“ im Programm. TNT Film zeigt ab 20.15 Uhr gleich drei absolute Klassiker: „Der letzte Tango in Paris„, „Wie ein wilder Stier“ und „Psycho„. Am Samstag können Sportfans dann das Formel-1-Qualifying verfolgen (sky sport 2, 13.45 Uhr), Seriensüchtige kommen beim „Dexter„-Marathon auf sky cinema hits (6 Folgen ab 20.15 Uhr) auf ihre Kosten, Dokufreunde schalten History und die Wiederholung der beiden ersten Folgen der ZDF-Reihe „Die Deutschen“ ein (20 Uhr) und Filmfreaks schauen „Herr der Ringe – Die Gefährten“ bei TNT Film (20.15 Uhr). Am Sonntag gibt es schließlich den Formel-1-Grand-Prix (sky sport 2, 13.55 Uhr) und ein Indy-Car-Rennen (sky sport 2, 19 Uhr), sowie die TV-Premiere der familienfreundlichen Jodie-Foster-Komödie „Die Insel der Abenteuer“ (sky cinema, 20.15 Uhr).

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige