Anzeige

Gawker steigert Anzeigengeschäft um 35 Prozent

Gawker Media hat nach eigener Aussage im ersten Halbjahr 2009 die Anzeigeneinnahmen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 35 Prozent steigern können. Der US-Klatsch-Blogverlag hatte vor acht Monaten angesichts der sich abzeichnenden Anzeigenkrise vier seiner 13 Titel eingestellt und 19 Autoren entlassen.

Anzeige
Anzeige

Nun schreibt Gawker Media-Chef Nick Denton: „Wir haben uns anscheinend der Anzeigenrezession entgegenstemmen können.“ Angesichts der günstigen Geschäftsentwicklung führt Gawker das Klick-Bonussystem für seine Autoren wieder ein. Zu Beginn der Anzeigenkrise hatte Denton das von den Seitenaufrufen abhängige Bonussystem für seine Redakteure ausgesetzt.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*