Anzeige

Bunte.de: Bruckmeier wird Redaktionsleiter

The Job after "Tomorrow": Jürgen Bruckmeier, zuletzt Chefredakteur der eingestellten Web-Zeitschrift, wird bei Burda weiterbeschäftigt, und zwar als Redaktionsleiter von Bunte.de. Am Montagnachmittag wurde der 39-Jährige bereits der Reaktion vorgestellt. Die Zukunft von Vorgängerin Anja Strauß ist dem Vernehmen nach noch offen. Der frühere "Bravo"-Chef arbeitete in jungen Jahren bei „Bunte“, dem Flaggschiff der Style Group. Ein "Ober-Onliner" für die gesamte Style-Group wird offenbar noch gesucht.

Anzeige

Ob die bisherige Leiterin von Bunte.de im Unternehmen andere Aufgaben wahrnehmen wird, ist zur Zeit noch nicht entschieden. Die Online-Redaktionen von „Bunte“, „InStyle“, „Elle“ und „Freundin“ zusammenzulegen, basiert auf dem Konzept von Burda-Vorstand Philipp Welte, der den Konzern gerade massiv umbaut.

Für frische Online-Ideen sorgen soll auch Uli Hegge. Der Gründer des Targeting-Spezialisten Wunderloop soll als Kopf des neuen Media Innovation Lab von Burda nach Vermarktungsmöglichkeiten für Online-Angebote suchen. Bruckmeier soll nun den Webauftritt von Deutschlands erfolgreichster People-Zeitschrift voranbringen. Offiziell lautet sein Funktion Head of Content, zu der es ein Pendant im Bereich der Markenführung geben wird: Head of Brands. Diese Aufgabe übernimmt Susanne Frank, 42, bisher Vize-Chefin von Freundin.de und Burdafashion.com.
Bruckmeier war nach seiner „Bravo“-Zeit zu Burda zurückgekehrt hatte die Internet-Zeitschrift „Tomorrow“ 2005 einer umfassenden Neugestaltung unterzogen. Diverse Relaunchs und der Umzug der Redaktion nach Berlin nützten aber alles nichts. Hatte das Heft zu seinen Glanzzeiten noch eine Auflage von über 300.000 verkauften Exemplaren, dümpelte es kurz vor der Einstellung bei 60.000 Exemplaren. Die hart verkaufte Auflage lag noch deutlich darunter, am Kiosk wurden am Ende nur weit unter 10.000 Hefte abgesetzt.
Eine Top-Personalie ist noch offen: Wer Online-Gesamtchefredakteur der Burda Style Group werden wird, will das Unternehmen erst in der nächsten Zeit kommunizieren.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige