Anzeige

„NYT“ baut Online-Strategie aus

Die "New York Times" setzt weiter auf online. Am Mittwoch hat die Grey Lady seinen News Service-Nutzern gestattet, "NYT"-Inhalte direkt online zu veröffentlichen. Bislang durfte dies nur geschehen, wenn der entsprechende Inhalt zuvor als Print-Erzeugnis veröffentlicht wurde.

Anzeige

In einer offiziellen Mitteilung erklärte Cristian Edwards, Chef der New York Times News Services Einheit, dass man weiter daran arbeite, seine Kunden immer schneller und mit umfassenden Veröffentlichungsrechten zu versorgen. News Service-Nutzer dürfen ab sofort täglich bis zu 20 Artikel vom Online-Auftritt der „New York Times“ auf ihren Websites veröffentlichen.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige