VDZ warnt vor Datenschutznovelle

Der Verband deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) sieht in der beschlossenen Einigung zur Datenschutznovelle neue Gefahren für die Leserwerbung. Die am Freitag im Bundestag beschlossene Regelung wird künftig nicht mehr nur Telefon- und E-Mail-Werbung, sondern auch die Briefwerbung faktisch unterbinden. Der VDZ beschreibt die briefliche Abo-Werbung als wichtiges Mittel zur Neu-Leser-Gewinnung.

Anzeige

Grundsätzlich sind Werbeformen wie Telefon- und Briefwerbung nur noch durch vorherige Einwilligung des Angeschriebenen möglich.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige