Constantin: Kogel neuer Aufsichtsrat-Chef

Einen Tag nach der Rosskur im Vorstand folgt auch im Aufsichtsgremium der Constantin Medien AG ein Stühlerücken: Der Vorsitzende Bernd Thiemann und Hans-Holger Albrecht scheiden aus. Nachfolger von Thiemann, der dem Aufsichtsrat seit 2001 angehörte, wird Ex-Vorstandschef Fred Kogel. Zudem wurde Jan Weidner in die Kontrollinstanz berufen. Dies wurde auf der Hauptversammlung des Unternehmens beschlossen und mit einem Dank an den scheidenden Aufsichtsratchef verbunden.

Anzeige

Weiterhin teilte die Constantin Medien AG im Wortlaut mit: Neben der Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat und der Wiederwahl der PriceWaterhouseCoopers Aktiengesellschaft Wirtschaftsprüfungsgesellschaft zum Abschlussprüfer und Konzernabschlussprüfer für das Geschäftsjahr 2009 hat die Hauptversammlung mit einer Mehrheit von über 99 Prozent auch dem Entwurf des Ausgliederungs- und Übernahmevertrags mit der RM 2925 Vermögensverwaltungs GmbH
als übernehmendem Rechtsträger zugestimmt. Dieser Vertrag steht im Zusammenhang mit dem Abschluss des Verkaufs des früheren Segments Unterhaltung an das belgische Medienunternehmen Studio100.  
 
Bernhard Burgener, Vorstandsvorsitzender der Constantin Medien AG:  
„Die Constantin Medien AG zählt heute außerhalb des Printbereichs zu einem der
führenden Medienkonzerne im deutschsprachigen Raum. Im Hinblick auf Finanzkrise, Rezession und die deutlich schwieriger gewordenen Rahmenbedingungen werden wir alles daran setzen, unsere unternehmerische Verantwortung wahrzunehmen und in allen Geschäftsfeldern in den kommenden Jahren stabile Ergebnisse zu liefern.“

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige